Kategorie: Rotweine - Ticino

Viel Sonne – aber auch viel Regen

Das Tessin gilt zwar als Sonnenstube der Schweiz und tatsächlich liegt der Wert von 2‘200 Sonnenstunden deutlich höher als nördlich der Alpen, gleichzeitig sind aber auch die Niederschläge mit 1‘900 Millimeter pro Jahr und Quadratmeter rekordverdächtig hoch. Je nach Wetter sind deshalb Qualitätsunterschiede von Jahr zu Jahr auszumachen. Das Anbaugebiet ist in zwei Subregionen unterteilt. Im nördlichem Teil, dem Sopraceneri (Bellinzona, Blenio, Leventina, Locarno, Rivera, Maggiatal), wo das Klima und die Böden von den nahen Alpen geprägt sind, entsteht ein feinfruchtiger, sehr eleganter Merlot. Im südlichen Teil, dem Sottoceneri, ist es wärmer und die Böden sind kalkhaltiger, mit hohem Tonanteil. Dies ergibt konzentriertere Weine.


Entdecken Sie unsere Rotweine aus Ticino

15 Produkte