Kategorie: Kalifornien - Weissweine

Goldener Weinstaat

Was den Weinbau betrifft, hatte Kalifornien innerhalb der USA schon immer die Leader-Rolle inne. Spanische Missionare pflanzten hier im 18. Jahrhundert die ersten Reben. Damals gehörte das Territorium noch zu Mexiko, erst 1848 wurde es den USA zugesprochen. Im Gegensatz zu den Staaten der Ostküste, welche ebenfalls Weinbau betrieben, war Kalifornien damals reblausfrei. Und so konnten die Winzer hier europäische Edelreben kultivieren – ein unschätzbarer Vorteil.

Anfang des 20. Jahrhunderts galt es die Prohibition zu überstehen. Sobald Alkohol im Jahr 1934 wieder erlaubt war, intensivierten die Kalifornier ihr Qualitätsbestreben. So riefen sie bereits 1934 das Wine Institute of California ins Leben. Auch die Universitäten widmeten sich der Forschung rund um Rebbau und Kellertechniken. Spätestens ab den 1970er-Jahren formierte sich eine unaufhaltsame Qualitätsrevolution. Mit einem Paukenschlag machte Kalifornien auch in Europa von sich reden: Im «Judgment of Paris», einer Degustation in der französischen Hauptstadt, stahlen 1976 zwei Kalifornier – ein Cabernet Sauvignon und ein Chardonnay – den berühmtesten Gewächsen aus Bordeaux und dem Burgund die Show.


Entdecken Sie unsere Weissweine aus Kalifornien

3 Produkte