Kategorie: Rotweine - Castilla y León

Zunehmende Vielfalt

Noch vor 30 Jahren war die autonome Region Castilla y León ein fast weisser Fleck auf der europäischen Weinkarte. Das hat sich gewaltig geändert. Und zwar hauptsächlich durch drei Rebsorten. Die Sorte Tempranillo bringt in Ribera del Duero und Toro temperamentvoll-kräftige Weine hervor.

Castilla y Léon gilt als das Zentrum von Spanien, vor allem in kultureller Hinsicht. So ist der kastilische Dialekt der Ursprung der spanischen Hochsprache. In Bezug auf Weinbaukultur war die Region aber langezeit ein Niemandsland, allerdings mit einer schillernden Ausnahme: Nachdem 1864 erste Rebberge angelegt wurden, entwickelte sich der Landsitz Vega Sicilia zum berühmtesten Weingut der spanischen Halbinsel. Die heute weltweit bekannte Ursprungsbezeichnung Ribera del Duero, in der sich Vega Sicilia befindet, wurde hingegen erst 1982 eingeführt, erlebte aber in den folgenden Jahren einen beispielslosen Aufschwung.


Entdecken Sie unsere Rotweine aus Castilla y León

3 Produkte