Weinonline.ch AG
Industriestrasse West 7
4613 Rickenbach
Schweiz
Tel. +41 62 296 93 46

Bodega Biniagual

Das Dorf Biniagual ist auf Mallorca seit Jahrhunderten für seinen Weinanbau bekannt.
Zur Zeit der Mauren war Biniagual noch ein Landgut das sich dem Anbau von Feldfrüchten widmete. Ende des 16. Jahrhunderts war Biniagual auf ein kleines Dorf mit sechs Häusern angewachsen, das allerdings 1652 durch die Pest entvölkert wurde. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wichen die Olivenbäume allmählich den Weinfeldern. Wein wurde praktisch in Monokultur angebaut. Die Bewohner erweiterten das Dorf um 1900 sogar auf zwölf Häuser, während die bestehenden Gebäude ausgebaut und renoviert wurden. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wendete sich das Blatt jedoch, als die Reben um Biniagual durch die Reblaus zerstört wurden. Mitte des 20. Jahrhunderts lag Biniagual verlassen und praktisch in Ruinen.

Im Jahr 1968 kaufte der jetzige Besitzer die Häuser und das umgebende Land und nahm die Bewirtschaftung wieder auf. Ab1989 wurde ein Haus nach dem anderen aufgebaut und restauriert. Seit 1999 wird in Biniagual wieder Wein angebaut und wie, mittlerweile auf rund 34 Hektar mit ca. 148 000 Rebstöcken.

Die Finca und die Bodega Biniagual sind ein Familienbetrieb, das hochmotivierte Team das aus einheimischen und ausländischen Mitarbeitern besteht, setzt bei ihren Weinen bedingungslos auf Qualität und sorgfältigste Behandlung von der Rebe bis in die Flasche. Durch die langjährige Erfahrung weiss man heute genau, welche Qaulität im Rebberg sowie im Weinkeller erforderlich ist.

Verantwortlich für die Weine zeigen sich die mallorquinischen Weingenies Miquel Angel und Pere von der Bodega An Negra in Felanitx. Zusammen mit der Besitzerin von Biniagual bestechen sie Jahr für Jahr durch die herrlichen Weine Sant Gall, Veran und Gran Veran. Der Wow-Effekt ist bei diesen Weinen garantiert.

Homepage: www.bodegabiniagual.com

 

-