Weinonline.ch AG
Industriestrasse West 7
4613 Rickenbach
Schweiz
Tel. +41 62 296 93 46

Alvaro Palacios


ÜBER ÁLVARO UND RAFAEL PALACIOS

Álvaro und Rafael Palacios entstammen der riojanischen Weinbaufamilie Palacios Remondo. Die Brüder schlugen beide voller Elan und Tatendrang ebenfalls den Weg des Winzers ein.

Álvaro lernte bei einigen der berühmtesten Weingütern der Welt, wie z.B. Château Petrus und Stag’s Leap und wurde vom Virus der Spitzenqualität «infiziert». Er erkannte im damals verschlafenen Priorat das riesige Potenzial des Terroirs und der bis zu hundertjährigen Garnacha- und Cariñena-Rebstöcke und packte die Gelegenheit beim Schopf: sein neues Weingut wurde geboren. Der temperamentvolle Draufgänger produziert hoch oben in den Bergen vorzügliche Rotweine. Einige Jahre später start Álvaro das Projekt Finca Dofí und produziert heute einen der besten Weine Spaniens mit moderner Stilistik. Sein rarer Kultwein L’Ermita ist heute einer der gesuchtesten Weine weltweit. Der Weinberg wurde nach einer kleinen, auf der Bergkuppe gelegenen Kapelle L'Ermita de Nuestra Señora de la Consolacio, benannt. Mit einer nicht enden wollender Geschmacksnuancenvielfalt und grossartiger Fülle, ist er sozusagen der Petrus Spaniens und ein imageförderndes Exempel, was das Priorat alles kann. Dieser Grand Cru entsteht in einem 2.5 Hektaren grossen Weinberg namens L’Ermita auf dem nur knapp 11.000 Rebstöcke in Einzelerziehung stehen und welche wiederum nur 2.500 Flaschen ergeben, nach denen die Weinwelt verlangt.

Álvaro entdeckte gemeinsam mit seinem Neffen Ricardo Pérez Palacios das Bierzo und gründete mit ihm die Bodega Descendientes de J. Palacios: die Nachkommen von José Palacios Remondo, zu Ehren von Álvaros Vater. In der damals unterschätzen, kühl-feuchten Region im Nordwesten Spaniens gedeiht seit Jahrhunderten die Rebsorte Mencía. Die mit dem Cabernet Franc verwandte Rebsorte bringt mit ihren 60 bis über 90-jährigen Rebstöcken kräftige, mineralische Rotweine hervor, die typisch für das Terroir im Bierzo sind.

Auf über 500 m über Meer, umgeben von Gebirgszügen, wächst auf steilen Hängen Mencía. Die Weingärten werden biodynamisch mit viel Handarbeit, als auch mit Mauleseln und Pferden bewirtschaftet. Die kleinen Parzellen von Moncerbal, Las Lamas und La Faraona werden mit grösstem Respekt zur Natur gepflegt. Ricardo Pérez ist ein Cuvée-Talent und kreiert Mencía-Weine mit Rasse, Eleganz und mineralischer Spannung, die sie zu anspruchsvollen Weinen machen.

Es gibt nur wenige Menschen, die einen mit ihrem Charisma derartig in ihren Bann zu schlagen vermögen wie Álvaro: Seiner vibrierenden Energie, seinem Esprit, seiner Ausstrahlung und seiner offenen Herzlichkeit kann sich niemand entziehen. Er zählt zu den bedeutendsten Winzern der Welt, ist in Spanien zur Ikone eines ganzen Landes aufgestiegen und hat mit dem L‘Ermita einen der mythischen Kultweine der Welt geschaffen. Er gilt als Wiederentdecker und Retter vergessen geglaubter Weinbauregionen und historischer Weingärten mit bis zu 100 Jahre alten Rebstöcken und schwärmt für autochthone Rebsorten wie Mencía im Bierzo und Garnacha im Priorat.

Álvaro ist ein Genie, ein Qualitätsfanatiker und Revolutionär der spanischen Weinkultur. Er legt grössten Wert darauf, seine unterschiedlichen Böden und die Charaktereigenschaften der jeweiligen Rebsorten im fertigen Wein idealtypisch zum Ausdruck zu bringen. Dies bedarf nicht nur grosser Erfahrung und Wissen, sondern ebenso viel intuitivem Fingerspitzengefühl, genialer Kreativität und konsequenter Umsetzung neuer Ideen.

Zitat von Álvaro Palacios: „Alles ist im Weingarten. Das Beste, das wir erreichen können, ist die Frucht und die Aromen im Wein zu konservieren.“ Álvaro spricht von Weingärten und Reben wie von lebendigen Wesen. Er nennt sie „spirituell, mythisch, kraftvoll, tiefgründig“, betont den „tiefen Respekt für den Weinberg, den Boden und die Rebe. Die Qualität des Weingartens ist wichtiger als alles andere, wichtiger als der Keller, wichtiger als der Winzer“, sagt er. Und seine Demut klingt überzeugend. Das internationale Weinmagazin Decanter zeichnete Álvaro Palacios mit dem Titel "Decanter Man of the Year 2015" aus.